Herbstferien-Special für angehende Entdecker – Das Programm der Biosphäre Potsdam am kommenden Wochenende

Führung zeigt enorme Vielfalt der Heilpflanzen in den Tropen

 

Die Herbstferien stehen vor der Tür und die Biosphäre Potsdam hat sich dazu wieder etwas Besonderes einfallen lassen: das Herbstferien-Special. Los geht es am 20. Oktober, also an diesem Sonnabend. Das Herbstferien-Special, das bis zum 4. November andauert, nimmt alle angehenden Entdecker mit zum Experimentieren in den Tropen. Täglich betreuen die Biosphäre-Guides um 13, 14 und 15 Uhr spannende Dschungelstationen. Um 15 Uhr etwa geben die Biosphäre-Experten wertvolle Tipps zum Mikroskopieren, sodass ein ganz neuer und faszinierender Einblick in die Welt der tropischen Regenwälder möglich wird.

 

Noch bis zum 30. November läuft das Herbstprogramm der Biosphäre Potsdam unter dem Motto „Exoten unter der Lupe“. Die Besucher der Potsdamer Tropenwelt können täglich ihrem Forscherdrang nachgehen und Geheimnisse des Urwalds lüften. Entlang der Dschungelpfade gibt es verschiedene Experimentierstationen, an denen die Gäste einen genaueren Blick auf Fauna und Flora des Regenwaldes werfen können. In jedem Fall wird das Wort Forscherspaß in den nächsten Wochen in Potsdams Naturerlebniswelt groß geschrieben.

 

Am Sonntag, den 21. Oktober, erkunden die Experten der Potsdamer Tropenwelt um 11 Uhr mit ihren Gästen die heilenden Wirkungen von Pflanzen in den Tropen. Bei der Führung „Apotheke Regenwald“ erfahren die Besucher der Biosphäre Potsdam, welche ungeahnte Fähigkeiten selbst Zierpflanzen, die Sie vielleicht im Wohnzimmer stehen haben, haben können.

 

Ein Hinweis zum kulinarischen Angebot in der Potsdamer Tropenwelt: Das Restaurant Urwaldblick hat am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Natürlich sind auch Gäste, die keine Tageskarte für die Biosphäre Potsdam haben, im Restaurant Urwaldblick herzlich willkommen, um dort zu speisen.

 

Das Programm der Biosphäre Potsdam am kommenden Wochenende im Detail:

 

Herbstprogramm in der Biosphäre Potsdam

Exoten unter der Lupe

Montag, 1. Oktober bis Freitag, 30. November 2018, ganztägig

Im Herbst wird der Besuch der Dschungelerlebniswelt der Biosphäre Potsdam zu einem wahren Abenteuer für alle Forscherbegeisterte. Alle Kinder und Eltern werden dazu aufgerufen, den Dschungel auf experimentelle Weise zu erkunden und dem hin und wieder grauen Herbstwetter zu entkommen. Durch die vielen Pflanzen und Tiere werden tropische Regenwälder optisch zu einer wunderbaren Farbenpracht. Doch wie sehen Flügel, Augen und Fühler von Schmetterlingen eigentlich unter dem Binokular aus? Beim Herbstprogramm in der Biosphäre Potsdam werden so einige Tropengeheimnisse gelüftet. Mit Hilfe kleiner naturwissenschaftlicher Experimente erfahren die Gäste viel Wissenswertes rund um die Regenwälder und über deren Bewohner. Entlang der Dschungelpfade gibt es verschiedene Experimentierstationen zu entdecken, an denen die Besucher einen genauen Blick auf die Flora und Fauna der Tropen werfen können. Mit dem gesammelten Wissen werden alle Biosphäre-Besucher zu echten Urwaldentdeckern.

Das Herbstprogramm „Exoten unter der Lupe“ findet täglich in der Biosphäre Potsdam statt und ist bereits im Eintrittspreis enthalten.

 

Mitmach-Koi-Fütterung

Täglich, 12:00 Uhr

Die Bewohner des Urwaldsees am Café Tropencamp kommen um 12:00 Uhr zu ihrer Fütterung. Die Experten der Biosphäre Potsdam erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.

Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp

Die Fütterung ist bereits im Biosphäre-Eintritt enthalten.

 

Herbstferien-Special

Sonnabend, 20. Oktober bis Sonntag, 4. November 2018

Das Herbstferien-Special in der Biosphäre Potsdam nimmt alle angehenden Entdecker mit zum Experimentieren in den Tropen. Täglich betreuen die Biosphäre-Guides um 13, 14 und 15 Uhr spannende Dschungelstationen.

13 Uhr: Die wohl am besten getarnten Bewohner des Dschungels werden unter die Lupe genommen – die Stabschrecken! Wer traut sich die Insekten auf die Hand zu nehmen und wie sehen die Fühler und Beine unserer getarnten Freunde eigentlich unter dem Binokular aus?

14 Uhr: Der Boden tropischer Regenwälder borgt eine Vielzahl an Geheimnissen, die bei spannenden Experimenten entdeckt werden.

15 Uhr: Tropische Objekte werden unter dem Mikroskop auf Zellebene betrachtet. Die Biosphäre-Guides geben wertvolle Tipps zum Mikroskopieren, sodass ein ganz neuer und faszinierender Einblick in die Welt der tropischen Regenwälder möglich wird.

Das Herbstferien-Special findet täglich in der Biosphäre Potsdam statt und ist bereits im Eintrittspreis enthalten.

 

Führung „Apotheke Regenwald“

Wirkstoffe der in den Tropen angebauten Pflanzen finden sich heute in jedem vierten Medikament wieder. Unser Leben wäre ohne diese Produkte kaum vorstellbar. In der Potsdamer Tropenwelt wird während der Führung ein Ausschnitt dieser enormen Vielfalt gezeigt und von den Biosphäre-Experten erläutert.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: Erwachsene 5,50 Euro, Ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt

Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

 

Dauerausstellung „Biosphäre – Geniale Natur“, ganztägig

„Biosphäre – Geniale Natur“ ist eine beeindruckende Ausstellung, die die Besucher durch die gesamte Tropenhalle begleitet. Auf spielerische Weise können die Gäste der Biosphäre Potsdam die Geheimnisse der Natur enträtseln und ihre Anwendung in Technik und Wissenschaft entdecken.

Die Ausstellung ist bereits im Biosphäre-Eintritt enthalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.