Hausfriedensbruch und Diebstahl im Verbrauchermarkt

#Senftenberg:             Ein 33-jähriger polizeibekannter Mann betrat am Mittwochabend trotz eines bereits bestehenden Hausverbotes einen Verbrauchermarkt in der Bahnhofstraße und verzehrte dort Lebensmittel des Marktes. Des Weiteren pöbelte er einkaufende Kunden sowie das Personal an und warf Waren umher. Bereits am Nachmittag fiel der Mann im Innenstadtbereich wegen seines aggressiven Verhaltens auf. Jetzt wurde der Mann wegen seines starken psychischen Ausnahmezustandes in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.