Werbeanzeigen

Gymnasium auf den Seelower Höhen zukünftig barrierefrei zugänglich

Am Dienstag dem 20. November 2018 konnte der Landkreis Märkisch-Oderland den Fahrstuhlneubau am Gymnasium auf den Seelower Höhen einweihen.

Gemeinsam mit dem kommissarischen Leiter des Gymnasiums auf den Seelower Höhen, Herrn Uwe Dengler, gab der Beigeordnete und Fachbereichsleiter I Rainer Schinkel, den Fahrstuhlneubau frei. Die Gesamtinvestitionen des Neubaus beliefen sich auf 245.000 Euro. Über das „Kommunale Investitionsprogramm – Bildungsinfrastruktur für besondere bildungspolitische Schwerpunktmaßnahmen an Schulen in öffentlicher Trägerschaft“ konnte die Baumaßnahme durch 175.000 Euro Landesförderung unterstützt werden.

Rainer Schinkel erklärt hierzu:

„Ich freue mich, dass wir heute den Fahrstuhlneubau der Schule und den Schülerinnen und Schülern übergeben können. Mein Dank gilt an dieser Stelle den beteiligten Planern und Baufirmen. Trotz aller Verzögerungen bei der Vergabe der Bauaufträge, ist es durch Mitwirken aller Beteiligten gelungen, die Bauphase schnell und störungsfrei zu durchlaufen.

Wir haben in den vergangen Jahren bereits große Anstrengungen unternommen um bauliche Barrieren in Einrichtungen des Landkreises zu reduzieren. Uns ist dabei bewusst, dass diese Aufgabe uns auch noch in den kommenden Jahren weiter begleiten wird.“

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: