Werbeanzeigen

Glücksspielkriminalität – Vollstreckung von Durchsuchungsbeschlüssen

#Berlin – Bei der Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin werden Ermittlungen wegen der banden- und gewerbsmäßigen Veranstaltung unerlaubter Glücksspiele geführt. In der vergangenen Nacht zwischen 21 und 4 Uhr vollstreckten Polizeibeamte und die Staatsanwaltschaft Berlin Durchsuchungsbeschlüsse in einer Gaststätte in der Schlüterstraße in Charlottenburg sowie in einer Bar und einem bordellartigen Betrieb in der Leibnizstraße in Charlottenburg. Darüber hinaus wurden auch Wohnungen in Charlottenburg in der Sophie-Charlotten-Straße, in der Mommsenstraße und in der Sybelstraße, Wohnungen in der Düsseldorfer Straße in Wilmersdorf und in der Fahrmundstraße in Wilhelmstadt sowie in Schönfließ in Brandenburg durchsucht. In dem Lokal in der Leibnizstraße stellten die Beamten eine illegale Pokerrunde mit vier Spielern fest. Die Ermittlungen gegen das spielende Quartett, die Betreiber der Gaststätte sowie die Kartengeberin und den Kartengeber dauern an. Unter anderem wurde ein Pokertisch beschlagnahmt. Das Geschäft wurde vom Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf geschlossen. Die Auswertung beschlagnahmter Beweismittel dauert an. Am Einsatz waren rund 150 Polizeibeamtinnen und -beamte, darunter zwei Kollegen der Polizeiinspektion Oranienburg, die Staatsanwaltschaft Berlin und das Ordnungsamt Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: