Gerätehaus der Feuerwehr Milmersdorf wird erweitert

Innenminister übergibt Förderbescheid in Höhe von rund 89.200 Euro

Gerswalde – Das Amt Gerswalde (Landkreis Uckermark) erhält für die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses seiner Ortsfeuerwehr Milmersdorf Mittel aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP). Innenminister Karl-Heinz Schröter überreichte heute einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 89.200 Euro an Vertreter des Amtes. Insgesamt kostet das Bauvorhaben rund 162.200 Euro.

Innenminister Schröter: „Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm werden Feuerwachen im ganzen Land neu gebaut, erweitert und modernisiert. Damit wird die Arbeit der Feuerwehren unterstützt und jede einzelne Gemeinde gestärkt. Die Mittel aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm werden vor Ort gebraucht und sind bestens angelegtes Geld. So auch hier in Milmersdorf, wo das Feuerwehrgerätehaus für ein neues Mannschaftstransportfahrzeug erweitert wird. Damit werden sich die Rahmenbedingungen für die Kameradinnen und Kameraden verbessern und es wird die Attraktivität der Ortswehr steigern. Ich bin mir sicher, dass das auch die Milmersdorfer Jugendwehr freuen wird.“

Für das Jahr 2019 ist die Anschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) für die Freiwillige Feuerwehr Milmersdorf geplant. Für eine ordnungsgemäße Unterstellung des MTF wird an das bestehende Feuerwehrgerätehaus ein beheizter Feuerwehrfahrzeugstellplatz angebaut.

Die Freiwillige Feuerwehr Milmersdorf ist eine von sieben Ortsfeuerwehren der Amtsfeuerwehr Gerswalde. Sie zählt 29 aktive Mitglieder (drei Frauen und 26 Männer) und 12 Kameraden (davon vier Frauen) in der Alters- und Ehrenabteilung sowie drei Mädchen und 13 Jungen in der Jugendfeuerwehr. Gegründet wurde die Ortswehr 1926 und ist derzeit mit einem Tanklöschfahrzeug (TLF 20/40) und einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) ausgerüstet.

Mit dem Kommunalen Infrastrukturprogramm werden die Feuerwehren in Brandenburg bis 2019 mit insgesamt 35 Millionen Euro gefördert. Die Gelder sind vor allem für Feuerwehrgerätehäuser vorgesehen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.