Gemeinsame Streife stoppt gestohlenes Fahrzeug

Frankfurt (Oder) (ots) – Samstagnachmittag stellte eine gemeinsame Streife von Bundespolizei und polnischem Grenzschutz einen gestohlenen Mazda auf der Bundesautobahn 12 sicher.

Bundespolizeidirektion Berlin

Gegen 16 Uhr kontrollierte die Streife am Rasthof Biegener Hellen-Süd in Fahrtrichtung Bundesgrenze einen Mazda CX-5 mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Freiburg im Breisgau. Der 52-jährige Fahrer konnte keinerlei Fahrzeugpapiere vorlegen. Zudem betrieb der Pole das Fahrzeug mit einem Nachschlüssel. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mazda in der Nacht zuvor in Hamburg gestohlen wurde. Die Beamten fanden die originalen Hamburger Kennzeichen im Kofferraum des Autos.

Die Bundespolizei nahm den 52-Jährigen vorläufig fest und leitete gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei ein. Die Polizei Brandenburg übernahm zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.