“Gefangen – Der Fall K.” mit Jan Josef Liefers

Regisseur Hans Steinbichler inszenierte eine fiktionale Geschichte, die von wahren Begebenheiten inspiriert ist: Das ZDF zeigt am Montag10. September 201820.15 Uhr, das Justizdrama “Gefangen – Der Fall K.” als Fernsehfilm der Woche. Jan Josef Liefers spielt einen Mann, dessen Existenz ruiniert wird und der verzweifelt seine Rechte einfordert. Das Drehbuch stammt von Kit Hopkins und Hans Steinbichler nach einer Vorlage von Henriette Piper. In weiteren Rollen sind Julia Koschitz, Thomas Huber, Francis Fulton-Smith, Thomas Limpinsel und andere zu sehen. 

Wastl (Jan Josef Liefers) und Elke Kronach (Julia Koschitz) sind glücklich verheiratet. Als erfolgreiche Vermögensberaterin einer Bank beginnt Elke, bedenkliche Transaktionen für ihre Bank zu tätigen und schließlich auch auf eigene Faust heikle Geschäfte zu machen. Moralisch nicht mit Elkes Machenschaften einverstanden, protestiert Wastl. Das Paar entfremdet sich voneinander, zunehmende Streitereien führen schließlich zur Scheidung. Dabei liebt Kronach seine Frau immer noch. Plötzlich tauchen fragwürdige Expertisen von Gutachtern auf, mit denen Wastl nie gesprochen hat: Er wird als psychisch krank eingestuft und in die Psychiatrie eingewiesen. Wastl muss um seine Rehabilitation kämpfen.

In der ZDFmediathek ist “Gefangen – Der Fall K.” bereits am Tag vor der TV-Ausstrahlung ab 10.00 Uhr abrufbar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.