Gefährliche Körperverletzung

Landkreis Teltow-Fläming, Blankenfelde-Mahlow

Sonntag, den 22.05.2016, 18.45 Uhr

 

In einer Blankenfelder Asylunterkunft kam es am Sonntag zunächst zu Streitigkeiten zwischen Kindern zweier syrischer Familien. Daraufhin kam es dann zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Mitgliedern der betreffenden Familien. Dabei wurde auch einer im siebten Monat schwangeren Frau mehrfach mit der Faust in den Bauch geschlagen. Nach ersten Erkenntnissen kam bei den Auseinandersetzungen auch eine Eisenstange zum Einsatz mit der die Kontrahenten aufeinander losgingen. Fünf Personen trugen leichte Verletzungen davon. Die 25-jährige schwangere Frau klagte über Schmerzen im Unterleib und wurde vorsorglich  ins Krankenhaus gebracht, wo sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Auch die anderen Verletzten wurden ärztlich versorgt. Am Einsatzort waren mehrere Krankenwagen tätig. Die Polizei nahm drei an den Auseinandersetzungen beteiligte Männer im Alter von 17, 37 und 39 Jahren fest, die dann im weiteren Verlauf auf Weisung der Staatsanwaltschaft wegen des nicht Vorliegens von Haftgründen wieder entlassen wurden. Die Polizei versucht nun zu klären, was sich am Sonntagabend genau in dem Heim zugetragen hat und wer in welcher Form daran beteiligt war. Sie ermittelt zum Verdacht der gefährlichen Körperverletzung.

Die Geschädigte 25-Jährige befand sich am Montagmittag noch im Krankenhaus.

Kommentar verfassen