Werbeanzeigen

Gasausströmung im Keller – Feuerwehr evakuiert Gebäude

Dienstag, 12. Februar 2019, 17.16 Uhr, Palmenstraße, Unterbilk

Defekt an Gastherme und Undichtigkeit mit Gasaustritt im Kellergeschoss. Keine Verletzten.

Gegen 17 Uhr löste ein im Keller angebrachter CO-Warnmelder, der zur Überwachung der vorhandenen Gasthermen installiert war, aus. Beim Erreichen der ersten Einsatzkräfte lösten ebenfalls die mitgeführten Gaswarngeräte aus und deuteten auf die vorhandene erhöhte Gaskonzentration im Gebäude hin. Umgehend wurde die Evakuierung des Gebäudes eingeleitet und die Gashauptzufuhr im Keller abgeschiebert. Die nachgeforderten Fachkräfte der Stadtwerke bestätigten den ersten Verdacht. Mindestens eine Gastherme arbeitete nicht wie vorgesehen und produzierte das vorhandene giftige und auch in höheren Konzentrationen explosive Kohlenmonoxid (CO). Durch umfangreiche Lüftungsmaßnahmen konnte die Gaskonzentration auf einen ungefährlichen Wert verringert werden. Zusätzlich zu der defekten Therme wurden Undichtigkeiten am Gasleitungssystem, was die Heizthermen versorgt, erkannt. Erdgas ist ebenfalls giftig und in höheren Konzentrationen explosiv.

Vorsorglich wurden die defekten Gasthermen und die Hauptgasleitung zum Gebäude durch die Stadtwerke außer Betrieb genommen und gegen Wiedereinschalten verplombt.

Der Einsatz war nach etwa 60 Minuten beendet und die unverletzten Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: