Fußgänger und Radfahrer geraten in Streit

Ein 49-jähriger Mann alarmierte heute Mittag die Polizei zu einem Imbiss am Alexanderplatz und erstattete Anzeige gegen einen unbekannten Radfahrer.
Seinen Angaben zufolge sei er heute gegen 12.30 Uhr auf dem Gehweg der Dircksenstraße in Höhe eines Kaufhauses in Richtung Karl-Liebknecht-Straße gelaufen. Dabei sei er durch einen auf dem Gehweg fahrenden Radfahrer angerempelt worden, wodurch sich eine kurze verbale Auseinandersetzung ergeben haben soll. Der unbekannte Radfahrer habe sich sodann entfernt, sei jedoch kurz darauf zurückgekehrt und habe dem Fußgänger von hinten eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen. Anschließend sei der Radfahrer geflüchtet.
Die Polizisten stellten bei dem aufgebrachten Anzeigenden eine Beule am Hinterkopf fest, eine ärztliche Behandlung lehnte er ab.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen