Fußball-WM am Donnerstag und Freitag live im ZDF

Zwei WM-Sendetage hintereinander im Zweiten: Am Donnerstag, 21. Juni 2018, und am Freitag, 22. Juni 2018, heißt es jeweils von 13.03 bis 22.30 Uhr: “ZDF WM live”. Auf dem Programm stehen am Donnerstag die Partien Dänemark – Australien (14.00 Uhr), Frankreich – Peru (17.00 Uhr) und Argentinien – Kroatien (20.00 Uhr) sowie am Freitag die Spiele Brasilien – Costa Rica (14.00 Uhr), Nigeria – Island (17.00 Uhr) und Serbien – Schweiz (20.00 Uhr).

Durch die langen WM-Sendetage führen ab 13.03 Uhr ZDF-Moderator Jochen Breyer und ZDF-Experte Christoph Kramer sowie am späteren Nachmittag und am Abend ZDF-Moderator Oliver Welke und ZDF-Experte Oliver Kahn. Auch internationale Fußball-Experten sind wieder zu Gast im ZDF-WM-Studio: Christian Karembeu, französischer Weltmeister von 1998, der mit Real Madrid zwei Mal die UEFA Champions League gewann, ist am Donnerstag rund um das Live-Spiel Frankreich – Peru als Gesprächspartner dabei. Und am Freitag, wenn Brasilien zum zweiten Vorrundenspiel gegen Costa Rica antritt, ist erneut Zé Roberto im Studio, früherer brasilianischer Nationalspieler und langjähriger Bundesliga-Profi.

Im Einsatz sind an den kommenden beiden WM-Tagen im ZDF auch Holger Stanislawski, der die Spiele analysiert, und ZDF-Schiedsrichter-Experte Urs Meier. Katrin Müller-Hohenstein meldet sich zudem aus dem Quartier der deutschen Nationalmannschaft in Sotschi vor dem Spiel gegen Schweden.

Darüber hinaus bietet die Rubrik “Kynast, Kreml, Kaviar” an beiden Sendetagen im ZDF Wissenswertes aus Russland: Am Donnerstag berichtet ZDF-Reporter Andreas Kynast über Russlands kritische Jugend, am Freitag über den Gazprom-Turm, den mit 462 Metern höchsten Wolkenkratzer Europas, der in St. Petersburg gebaut wird.

Das Zuschauerinteresse an der Fußball-WM ist weiter hoch. Das ZDF erreicht mit seiner gesamten Berichterstattung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 bisher insgesamt im Schnitt 7,90 Millionen Zuschauer, bei einem Marktanteil von 41,0 Prozent. Die bisherigen zehn Live-Spiele im ZDF sahen durchschnittlich 9,44 Millionen Zuschauer, bei einem Marktanteil von 46,0 Prozent. Am Dienstag, 19. Juni 2018, erreichte das ZDF mit seiner gesamten WM-Berichterstattung im Schnitt 5,62 Millionen Zuschauer und 31,8 Prozent Marktanteil. Der Spitzenwert am Dienstag lag bei 11,91 Millionen Zuschauer zum Ende der Partie Russland – Ägypten, die im Schnitt 9,83 Millionen Zuschauer verfolgten, bei einem Marktanteil von 33,6 Prozent.

Die ZDF-Live-Reporter bei den Partien am Donnerstag und Freitag:

Dänemark – Australien: Claudia Neumann

Frankreich – Peru: Oliver Schmidt

Argentinien – Kroatien: Béla Réthy

Brasilien – Costa Rica: Oliver Schmidt

Nigeria – Island: Martin Schneider

Serbien – Schweiz: Béla Réthy

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.