Fürstenwalde/Spree – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursacht

Die Polizei wurde am Samstagmorgen gegen 04:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem der Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Unfall ereignete sich an der Einmündung Braunsdorfer Chaussee (K 6753)/ Spreenhagener Straße (L 36). Zur Unfallzeit befuhr ein PKW Toyota die K 6753 aus Braunsdorf kommend in Richtung Fürstenwalde. An der genannten Einmündung kam der 22-jährige Fahrzeugführer nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und den dort befindlichen Wegweiser. In der weiteren Folge drehte sich das Fahrzeug, rutschte über die Einmündung und kam im gegenüberliegenden Straßengraben, zwischen zwei weiteren Bäumen zum Stehen.

Der Fahrzeugführer verletzte sich dabei leicht. Sein Beifahrer blieb unverletzt.

Ein vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,89 Promille.

Der Gesamtsachschaden wurde auf circa 20.000,- Euro geschätzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.