Fürstenwalde/Spree – Haftbefehl verkündet

Eine Richterin am Amtsgericht Fürstenwalde/Spree erließ am 13.03.2018 den Haftbefehl zur Untersuchungshaft. Der 47-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Lesen Sie dazu auch den Auszug aus der gestrigen Pressemitteilung der PD Ost:

L38 – Polizeibeamte mit dem richtigen Blick!

 Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit bemerkten Polizeibeamte der gemeinsamen operativen Fahndungsgruppe (Beamte der Landes- der Bundespolizei und des Zoll) am 12.03.2018, gegen 15 Uhr, auf der L38 zwischen Sieversdorf und Petersdorf einen PKW Mazda, dessen Seitenscheibe fehlte. Sie stoppten das Fahrzeug um eine Kontrolle durchzuführen. Dabei stellte sich heraus, dieses Auto war in Berlin als gestohlen gemeldet. Für den 47-jährigen Fahrer endete hier die Fahrt und ging im Streifenwagen weiter zum Polizeirevier, wo ihm Kriminalisten Fragen stellten. Die Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.