#Fürstenberg – Tragischer Todesfall

#Fürstenberg –  Ein 29-jähriger Nachbar wollte am gestrigen Abend gegen 18.30 Uhr einen 76-Jährigen in Zootzen besuchen. Als er die Tür öffnete, sah er bei starker Rauchentwicklung den 76-Jährigen im Rollstuhl neben dem Ofen sitzen. Da die Rauchentwicklung so stark war, schaffte es der Nachbar nicht, ihn heraus zuziehen und verließ wieder das Haus.

Durch die Feuerwehr konnte der ältere Herr leider nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Der Nachbar selbst erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus Gransee gebracht werden. Während der Ereigniszeit befanden sich keine weiteren Personen im Haus.

Die Ehefrau des Verstorbenen traf erst während des Einsatzes an der Wohnanschrift ein.

Nach ersten Erkenntnissen hat das Beatmungsgerät des 76-Jährigen beim Anheizen des Ofens Feuer gefangen, in Folge dessen er vermutlich nach vorne zusammengesackt ist. Ein Einwirken Dritter ist nicht erkennbar. Der Leichnam wurde im Rahmen eines Todesermittlungsverfahrens beschlagnahmt. Das Haus ist weiter bewohnbar.

Kommentar verfassen