Werbeanzeigen

Fritz-Programmaktion “Abbechern” erneut ausgezeichnet: UmweltMedienpreis 2018 für Fritz-Wortchefin Momo Faltlhauser

Prof. Dr. Harald Kächele, Momo Faltlhauser und Laudator Jacob Bilabel (v.l.) | Bild: rbb/Robert Lehmann/DUH

Fritz-Wortchefin Momo Faltlhauser und Ihr Team wurden am Mittwochabend (21.11.) in Berlin für die Programmaktion “Abbechern – Kampf den Pappbechern” mit dem UmweltMedienpreis 2018 in der Kategorie “Hörfunk” ausgezeichnet. Die deutsche Umwelthilfe wählte “Abbechern” aus über 120 Einreichungen aus. Nach dem deutschen Radiopreis ist der UmweltMedienpreis bereits die zweite Auszeichnung  für die Programmaktion von Fritz, dem jungen Radioprogramm des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

Die Fritz-Aktion “Abbechern”

Fritz hatte im Spätherbst 2017 gemeinsam mit Hörerinnen und Hörern 1 Million Pappbecher gespart. Dafür gab es in der Fritz-App einen “Becher-Button” zum #Abbechern: Sobald jemand einen Einwegbecher für ein Heißgetränk eingespart hatte, konnte der Becher-Button gedrückt werden. Als Belohnung gab es ein animiertes GIF oder einen herzlichen Applaus. Zugleich wurden die persönlich eingesparten Becher und die Gesamtzahl angezeigt.
Der Becher-Button wurde anfangs eher verhalten geklickt. Mit der Zeit sprach sich die Aktion aber herum. Sie wurde on air mit Reportagen, Verlosungen von Fritz-Thermobechern und off air mit dem Pappbecherazzi, einem Online-Quiz und weiteren Aktionen begleitet. So gingen die Zahlen Tag für Tag und Woche für Woche nach oben. Am 31. Oktober gab es bereits ca. 700.000 Pappbecher weniger, eine Woche später dann die angepeilte Million.

Der UmweltMedienpreis

Mit dem UmweltMedienpreis würdigt die Deutsche Umwelthilfe seit über 20 Jahren Medienschaffende, die sich in ihrer Arbeit für Umwelt und Naturschutz einsetzen. 2018 wurden mit dem UmweltMedienpreis besondere Leistungen in Kategorien Print, Hörfunk, TV und Online prämiert, sowie erstmals ein Publikumspreis ausgelobt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: