Fremdenfeindlich beleidigt

Gestern Nachmittag soll ein Mitarbeiter eines Geschäfts in Mitte einen Mann beleidigt haben. Den Angaben eines 26-Jährigen zufolge, soll er gegen 17 Uhr von einem Angestellten eines Geschäfts am Leipziger Platz zunächst fremdenfeindlich beleidigt und von ihm zum Ausgang geschoben worden sein. Einige Zeit später erschien der Beleidigte auf einer Polizeiwache und zeigte den Sachverhalt an. Bislang konnte der Tatverdächtige nicht ermittelt werden. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.