Free-TV-Premiere “Jack Reacher 2” auf ProSieben: Tom Cruise kämpft mit Vatergefühlen!

“Jack Reacher: Kein Weg zurück” (OT: “Jack Reacher: Never Go Back”) Am Sonntag, 28. Oktober 2018, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA, 2016 Genre: Action Regie: Edward Zwick

Jack Reacher (Tom Cruise, li.) kämpft nicht nur gegen Auftragskiller, sondern auch mit Vatergefühlen für ein vorlautes Teenie-Mädchen (Danika Yarosh), das angeblich seine Tochter ist.
© 2016 PARAMOUNT PICTURES. ALL RIGHTS RESERVED.
Quellenangabe: “obs/ProSieben/Chiabella James”

 

Unterföhring (ots) – Unter der Regie des OSCAR® prämierten Edward Zwick (“The Last Samurai”) muss sich der Ex-Militär-Ermittler Jack Reacher neben einem lebensgefährlichen Korruptionsfall im US-Militär plötzlich um ein vorlautes Teenie-Mädchen kümmern, das tatsächlich seine leibliche Tochter sein könnte! Zu seinem Glück hat Tom Cruise in seinem zweiten Auftritt als knallharter Einzelgänger kompetente weibliche Unterstützung: Als taffe Militärpolizistin Major Turner zeigt “How I Met Your Mother”-Star Cobie Smulders, dass sie sich mit schwierigen Elternschaftsproblemen gut auskennt … ProSieben zeigt “Jack Reacher: Kein Weg zurück” am Sonntag, 28. Oktober 2018, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

“Alles in allem eine deutlich überlegene Fortsetzung … KEIN WEG ZURÜCK bringt Cruise` Reacher näher an seine literarische Vorlage. Damit schafft er eine Art von Thriller, die heutzutage zu selten gemacht wird.”

JONATHAN PILE, EMPIRE

Fakten:

* Reacher in Serie: Zwar ist “Kein Weg zurück” erst der zweite Leinwandauftritt von Jack Reacher, in Buchform war er jedoch schon 23 Mal im Einsatz. Da bleibt noch jede Menge Stoff für Verfilmungen. Darum verwundert es nicht, dass Bestseller-Autor Lee Childs neuerdings von konkreten Plänen für eine TV-Serie spricht.

* How I Met Your Stuntwoman: Als “Robin” in mehr als 200 Folgen “How I Met Your Mother” bewies Cobie Smulders fast 10 Jahre lang, dass sie locker als taffe Frau im Großstadtdschungel von New York bestehen kann. Auch für ihre Rolle als Major Susan Turner legte sich die Kanadierin mächtig ins Zeug: Sie machte alle ihre Stunts selbst und steht so dem in dieser Hinsicht ambitionierten Tom Cruise in nichts nach.

Inhalt: Der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher (Tom Cruise) führt nach wie vor ein rastloses, heimatloses Leben im Untergrund. Doch obwohl er wie ein Flüchtiger akribisch seine Spuren verwischt, wird er gleich doppelt von seiner Vergangenheit eingeholt: Zum einen wird seine Nachfolgerin bei der Militärpolizei, Major Susan Turner (Cobie Smulders), in einem Mordfall beschuldigt und in ein Militärgefängnis gesteckt. Nicht nur, dass Reacher fest an die Unschuld seiner langjährigen Vertrauten glaubt – er kann auch gerade noch ihre Ermordung im Gefängnis verhindern, indem er sie befreit. Dummerweise sind er und der Major von nun an auf der Flucht vor der Militärpolizei und den professionellen Killern. Und die Probleme werden noch größer: Nachdem eine flüchtige Ex-Beziehung des notorischen Einzelgängers behauptet, Reacher sei der Vater ihrer mittlerweile 15-jährigen Tochter Samantha (Danika Yarosh), gerät auch das eigensinnige Mädchen in Lebensgefahr …

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.