Free-TV-Premiere im ZDF: “Hacked – Kein Leben ist sicher” mit Pierce Brosnan

Hollywood-Star Pierce Brosnan gerät als erfolgreicher Unternehmer in einen erbitterten Kampf mit einem psychopathischen IT-Techniker: Das “Montagskino” im ZDF zeigt den Cyberthriller “Hacked – Kein Leben ist sicher” von Regisseur John Moore am Montag, 24. September 2018, 22.15 Uhr, als Free-TV-Premiere. Neben Pierce Brosnan spielen James Frecheville, Michael Nyqvist, Anna Friel und Stefanie Scott.

Mike Regan (Pierce Brosnan, r.) nimmt den Kampf mit seinem ehemaligen IT-Techniker Ed Porter (James Frecheville, l.) auf.
Copyright: ZDF/Jonathan Hession

Das luxuriöse Leben von Selfmade-Millionär Mike Regan (Pierce Brosnan) scheint perfekt: Er lebt glücklich mit seiner Frau Rose (Anna Friel) und seiner jugendlichen Tochter Kaitlyn (Stefanie Scott) in einem gigantischen Haus, das mit moderner Technik ausgestattet ist. Sogar die Kaffeemaschine ist fernsteuerbar. Beruflich könnte es für Regan ebenfalls nicht besser laufen: Seine Firma soll in absehbarer Zeit mit einer App die Flugzeug-Industrie revolutionieren. Doch Regan macht einen entscheidenden Fehler: Er gewährt dem IT-Techniker Ed Porter (James Frecheville), der ihm bei einer wichtigen Firmenpräsentation aus der Patsche hilft, Zutritt in sein Haus und damit in sein Leben.

Als Ed immer distanzloser gegenüber seinem Chef und dessen Familie auftritt, wirft Regan ihn aus dem Unternehmen. Außer sich vor Wut bringt der IT-Freak nicht nur Regans “Smart Home” unter seine Kontrolle, sondern auch Regans Firma. Regan und seine Familie befinden sich mitten in einem Technik-Krieg, und ihr unbarmherziger Gegner schreckt vor nichts zurück.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.