Frankfurt (Oder) – Autofahrer konnte keine Fahrzeugpapiere vorlegen

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppten Polizeibeamte der gemeinsamen operativen Fahndungsgruppe (GOF-Beamte der Landes-, der Bundespolizei und vom Zoll) am 13.02.2018, gegen 13:20 Uhr, einen PKW Skoda an der Kreuzung Am Klingetal/Kieler Straße. Eine erste Überprüfung ergab, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht an dieses Auto gehörten. Im Innenraum fanden die Beamten Manipulationen im Bereich des Zündschlosses vor und die Originalkennzeichen des Fahrzeuges. Dieses war in Bad Oldesloe als gestohlen gemeldet. Die Beamten haben den 44-jährigen Fahrer, der keine Fahrzeugpapiere vorlegen konnte vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.