Werbeanzeigen

#Finsterwalde: Vorsicht Wechselgeldbetrüger

Ein bisher unbekannt gebliebener Wechselgeldbetrüger trieb am Donnerstag auf einem Parkplatz in der Brandenburger Straße sein Unwesen. Der etwa 170 bis 175 Zentimeter große Mann sprach eine 78-jährige Rentnerin an, um 20 Cent zu wechseln. Die Frau öffnete ihre Geldbörse, der dunkel Gekleidete griff hinein, zeigte ihr anschließend die gewechselten Münzen, bedankte sich und verschwand in Richtung Stadtmitte. Erst später beim Einkaufen bemerkte die Rentnerin, dass ihr 70 Euro fehlten. Das Geld hatte der Betrüger, der eine Glatze und an den Kopfseiten sehr kurzes Haar trägt, offenbar unbemerkt aus der Börse gestohlen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang wichtige Hinweise der Polizei. Leider nutzen Kriminelle immer wieder die Hilfsbereitschaft, besonders älterer Menschen, aus. Bleiben Sie in diesen Fällen stets skeptisch und wachsam, beobachten Sie Ihr Gegenüber und gestatten Sie nie fremden Personen den direkten Griff in Ihr Portemonnaie oder in Ihre Taschen. Informieren Sie im Falle eines Falles umgehend die Polizei.     

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: