Werbeanzeigen

Filmbildung für die Kleinsten: Bundesweites Modellprojekt MiniFilmclub in Potsdam gestartet – Abschlussfest der Auftaktstaffel

Filmbildung für die Kleinsten: Bundesweites Modellprojekt MiniFilmclub in Potsdam gestartet –

Abschlussfest der Auftaktstaffel

Donnertag, 21. Juni 2018, 17:00 Uhr

Filmmuseum Potsdam, Breite Str. 1a/ Marstall, 14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-2718112, 
ticket@filmmuseum-potsdam.de

17.00 Uhr Kurzfilme und Präsentationen

Anschl. Empfang im Foyer

Der MiniFilmclub vermittelt Filmbildung an Vorschulkinder. Vier- bis Sechsjährige sehen an mehreren aufeinander folgenden Terminen experimentelle Avantgardekurzfilme und nähern sich spielerisch-kreativ deren Ästhetik: sie bemalen Blankfilmstreifen, lassen Steine in Stoppmotion-Technik tanzen oder sie experimentieren mit bunten Schatten und Perspektivwechseln. Kita-Gruppen erkunden die Vielfalt der Filmkunst abseits gewohnter Medieninhalte, ihre Materialien und Techniken und das Kino selbst.

Entwickelt  wurde dieses außergewöhnliche Format vom Deutschen Filminstitut, DIF e.V. in Frankfurt/Main in enger Kooperation mit einer Kita im Rahmen des  Programms „Kunst und Spiele“ der Robert Bosch Stiftung. Das Filmmuseum Potsdam und die AWO-Kita „Kinderhafen“ starteten die Potsdamer Version des MiniFilmclubs. Die erste Staffel endet am 21. Juni 2018 mit einem bunten Abschluss- und Auftaktfest im Kino. Der MiniFilmclub wird ab jetzt dauerhaft zum Angebot des Filmmuseums Potsdam gehören und zum Alltag in der Kita „Kinderhafen“. Ab Herbst können weitere Kita-Gruppen entdecken, wie vielfältig und inspirierend das Medium Film sein kann. Dieses kreative Filmbildungsangebot wird in Frankfurt, am Berliner Arsenal – Institut für Film- und Videokunst e.V. und Potsdam weiterentwickelt. Denn Ziel ist es, den MiniFilmclub mit Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes anderen Kinos und Museen deutschlandweit zugänglich zu machen.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: