Werbeanzeigen

Feuerzeug an Decke gehalten – Passantin geht dazwischen

#Berlin – Nach dem Versuch, eine Decke anzuzünden, nahmen heute Morgen von einer Zeugin alarmierte Einsatzkräfte zwei Männer in Mitte vorläufig fest. Die 31-jährige Passantin war gegen 8.15 Uhr in der Panoramastraße unterwegs und bemerkte zwei Männer an einer Holzbank, wie sie dort mit einem Feuerzeug versucht haben sollen, die Decke eines dort schlafenden 38 Jahre alten Obdachlosen in Höhe der Beine anzuzünden. Die Frau forderte das Paar lautstark auf, das zu unterlassen, woraufhin dieses in den nahe gelegenen S-Bahnhof flüchteten. Dort nahmen wenig später die Einsatzkräfte das Duo fest. Der Schlafende blieb unverletzt. Der 28-jährige Festgenommene und der 21 Jahre alte mutmaßliche Komplize, der als Intensivtäter bei der Staatsanwaltschaft Berlin geführt wird, wurden der Kriminalpolizei übergeben.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: