Werbeanzeigen

Feiernde Studenten legen Ringbahn-Verkehr lahm

#Berlin-Prenzlauer Berg (ots) – Die Bundespolizei musste in der Nacht zu Donnerstag mehr als 200 feiernden Studenten Platzverweise erteilen, nachdem sie den Ringbahnverkehr der S-Bahn zum Erliegen gebracht hatten.

Gegen 22:55 Uhr alarmierte die S-Bahn die Bundespolizei, da mehr als 200 junge Menschen ausgelassen den Beginn ihrer Studienzeit auf den S-Bahnhöfen Landsberger Allee und Greifswalder Straße feierten. Die etwa 230 Personen begaben sich dabei zeitweise durch das Betreten der Gleisanlagen in Lebensgefahr und behinderten zudem die Abfahrten bereitstehender S-Bahnen.

Gemeinsam mit Einsatzkräften der Berliner Polizei räumten Bundespolizisten die Bahnsteige. Ein Polizeihubschrauber unterstützte den Einsatz aus der Luft. Es kam zu zahlreichen Verspätungen im S-Bahnverkehr, da die betroffene Strecke während der Räumungsmaßnahmen gesperrt worden war.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: