#Fehrbellin – Weiterfahrt untersagt

Polizisten stellten Samstagabend um 21.35 Uhr in der Berliner Straße einen 31-jähriger Radfahrer fest, der in Schlangenlinien fuhr. Bei einer Kontrolle bemerkten die Beamten neben einer verwaschenen Aussprache auch Alkoholgeruch. Ein Test ergab einen Wert von 1,89 Promille. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe auf der Inspektion Neuruppin entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen konnte der Mann die Räumlichkeiten der Polizei verlassen.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.