“Farbe bekennen” mit Bundeskanzlerin Angela Merkel Sondersendung am Mittwoch, 14. März 2018, um 20:15 Uhr im Ersten

Moderation: Tina Hassel und Rainald Becker

Fast sechs Monate lang hat Deutschland auf eine neue Regierung warten müssen. Jetzt steht die neue Große Koalition – und sie steht vor großen Herausforderungen: Gelingt es, den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken? Das Ziel von Union und SPD heißt Vollbeschäftigung, eine Koalition für die kleinen Leute – das ist auch eine Antwort auf die AfD. Reicht das aus, um Wähler zu den etablierten Parteien zurückzuholen? Und kann eine Kanzlerin in ihrer vierten Amtszeit überhaupt noch Aufbruch symbolisieren?

Hinzu kommen immer drängendere außenpolitische Probleme: Bringen die Strafzölle von US-Präsident Trump die derzeit noch brummende deutsche Wirtschaft in Bedrängnis? Wie verlässlich ist der Partner USA überhaupt noch, auch angesichts der vielen Personalwechsel in der Regierung Trump? Bahnt sich nach dem Giftanschlag in Großbritannien ein neuer internationaler Konflikt mit Russland an? Und beginnen Deutschland und Frankreich gemeinsam einen Anlauf für ein neues Europa? Welche Ideen bringt die Kanzlerin zu ihrem Antrittsbesuch nach Frankreich mit?

Direkt im Anschluss an ihre Wahl und Ernennung zur Bundeskanzlerin wird Angela Merkel dazu Stellung nehmen. In einer 15-minütigen ARD-Sondersendung “Farbe bekennen” stellt sie sich den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und ARD-Chefredakteur Rainald Becker.

Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.