Fahrzeugführer unter Drogenverdacht

#Golßen und #Lübben:   Polizeibeamte stoppten am Mittwochabend gegen 21:30 Uhr einen VW-Kleinwagen auf dem Stadtwall in Golßen, dessen Fahrer offenbar berauscht unterwegs war. Der Drogenvortest bei dem 39-Jährigen wies eine positive Reaktion auf Amphetamine aus, so dass die beweissichernde Blutprobe im Krankenhaus fällig wurde. Im Lübbener Ortsteil Steinkirchen war es die Fahrerin eines MERCEDES-LKW, die auf der Cottbuser Straße gegen 23:30 Uhr positiv auf Cannabisprodukte getestet wurde. Auch sie hatte die Beamten zur Blutprobe zu begleiten. In beiden Fällen wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.