Fahren unter Drogeneinfluss

Landeshauptstadt Potsdam, Babelsberg Süd, Großbeerenstraße

06.06.2016, 20.46 Uhr

 

Polizisten haben Montagabend in Potsdam eine größere Menge von Betäubungsmittel aufgefunden. Gegen 20.46 Uhr hatten die Beamten zuvor in der Großbeerenstraße einen 32-Jährigen mit einem Mazda gestoppt, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Im mitgeführten Rucksack konnten etwa 200g Marihuana  fest- und sichergestellt werden. Bei dem jungen Mann wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Die Kripo ermittelt nun gegen den Potsdamer unter anderen zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen