Exhibitionist in seinem Wagen festgenommen

Kassel (ots) – Am gestrigen Mittwochmittag nahmen Beamte des Polizeireviers Süd-West einen 30-Jährigen aus dem Landkreis Kassel fest. Er steht im dringenden Tatverdacht, sich aus seinem Wagen heraus in exhibitionistischer und eindeutiger Weise gegenüber einer Spaziergängerin gezeigt zu haben.

Wie die festnehmenden Beamten des Polizeireviers Süd-West berichten, ereignete sich die Tat gegen 11:40 Uhr. Zu dieser Zeit soll der später Festgenommene in der Feldgemarkung zwischen Baunatal-Großenritte und Schauenburg-Elgershausen mit seinem PKW gestanden haben. Eine Spaziergängerin, die mit ihrem Hund Gassi ging, war ebenfalls in der Feldgemarkung unterwegs und musste den auf dem Feldweg stehenden Wagen passieren. Als sie vorbei ging, bemerkte sie den Mann, der sich im Auto sitzend mit offener Tür ihr in exhibitionistischer Weise zeigte. Sie ging schnellen Schrittes weiter und verständigte etwas später die Polizei. Eine sofort entsandte Funkstreife des Baunataler Reviers konnte ihn wenige Minuten später in der Nähe des Tatortes in seinem Auto antreffen und festnehmen. Der 30 Jahre alte Tatverdächtige musste die Beamten zum Revier begleiten. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung – von ihm wurden Lichtbilder gefertigt und Fingerabdrücke genommen – wurde er am Nachmittag auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen des § 183 StGB “Exhibitionistische Handlungen” verantworten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.