Erster regiobus-Schnuppertag: Busfahren für Frauen

Einmal auf dem großen Fahrersitz Platz nehmen und den 12 m-Bus steuern… einfach mal so, zum Test – regiobus macht es möglich!

Am 10. November 2018 lädt die regiobus explizit Frauen ein, sich diesen Traum einmal zu erfüllen.
Von 10:00 – 13:00 Uhr werden sie auf dem Betriebshof in Bad Belzig mit einer Betriebsführung und
dem Probefahren in einem sicheren Fahrschulbus in den Alltag der Busfahrer und Busfahrerinnen
bei regiobus hineinschnuppern können. Ob aus Neugier oder gezieltem Interesse an diesem Beruf
– jede Interessentin ist willkommen.
Vor allem soll aber der Spaß nicht zu kurz kommen, wenn das größte Nahverkehrsunternehmens
des Landes Brandenburg seine Türen öffnet. Spielerisch kann man sich im Vorfeld und in den
Zeiten zwischen den Probefahrten bereits an virtuellen und kleinen Bussen austesten. Ein kleines
Brunchbuffet sorgt für die Stärkung der Gäste und lädt zum lockeren Austausch untereinander ein.
Ziel der regiobus ist es, mehr Frauen für den Beruf einer Busfahrerin zu begeistern, denn die
Fahrerinnen auf den 5 Betriebshöfen der regiobus machen einen ausgesprochen guten Job. Noch
immer trauen sich aber eher Männer in diese „Führungsposition“. Eine Busfahrerin der regiobus
wird daher von ihren Erlebnissen auf diesem abwechslungsreichen Arbeitsplatz bei regiobus
berichten und steht ebenso wie die Personalleiterin des Unternehmens für Fragen zu den
Voraussetzungen, insbesondere für Quereinsteigerinnen, sowie zu den Arbeitskonditionen im
Unternehmen zur Verfügung.
Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell per Mail unter personal@regiobus-pm.de anmelden.
Die Platzanzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 5. November 2018.
Hinweis: Für die Teilnahme ist mindestens der Besitz eines Pkw-Führerscheins Bedingung.
Ein Tipp: Wer keinen der Plätze ergattern konnte, sollte im kommenden März aufmerksam sein:
Die regiobus plant hier im Rahmen der Frauenwoche ein ähnliches Event.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.