Erster Auftritt der “Science-Checker” in ZDFinfo

“Die Science-Checker” sind junge Physiker, Chemiker und Biologen, die rätselhaften Phänomenen nachgehen. Sie suchen im Internet nach spektakulären Videoclips und erstaunlichen Kuriositäten, die sie verständlich und wissenschaftlich fundiert erklären. Am Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.15 Uhr, sind die ersten beiden Folgen von “Die Science-Checker” in ZDFinfo zu sehen.

Zum Auftakt geht es um “Flüssige Phänomene”: Im Labor und draußen vor Ort nehmen die Jungforscher erstaunliche Erscheinungsformen rund ums Wasser ins Visier und finden heraus, was es damit auf sich hat – durch Experimente und vollen Körpereinsatz.

Um “Rätsel der Geschwindigkeit” geht es in der zweiten Folge von “Die Science-Checker”, die ab 21.00 Uhr in ZDFinfo zu sehen ist. In einem Clip zeigt David Belle, Begründer der Extremsportart Parkour, einen halsbrecherischen Hindernislauf durch die Schluchten einer Großstadt, bei dem es vor allem um Geschwindigkeit geht. “Die Science-Checker” fragen sich: Sind derartig extreme Stunts wirklich realistisch. Ist dieser Clip echt oder wurde getrickst?

Die “Science-Checker” schwingen gegebenenfalls auch selbst Erlenmeyerkolben und Bohrmaschine. Der Zuschauer wird Teil des Forscherteams und entdeckt wissenschaftliche Grundlagen durch Experimente und Do-it-yourself-Anregungen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen