Eröffnung der Branden­burgischen Seniorenwoche am 8. Juni im Stern-Center Potsdam

„25. Brandenburgische Seniorenwoche – ein Vierteljahrhundert aktiv und mitbestimmend“

 Zum traditionellen Seniorentag lädt das Stern-Center gemeinsam mit dem Potsdamer Seniorenbeirat am Freitag, 8. Juni, ein. Mike Schubert, Potsdams Sozialbeigeordneter, eröffnet die Veranstal­tung um 10 Uhr und wird im Anschluss die 44 Aussteller im Rahmen eines Rundgangs persönlich begrüßen.

Austausch, Beratung und Miteinander

Der Seniorentag ist seit vielen Jahren ein wichtiger Termin für alle Interessierten unterschiedlicher Alters­gruppen in der Landeshauptstadt. Brigitte Reinisch, Leiterin der AG Seniorenwoche des Potsdamer Seniorenbeirates und für die Organisation verantwort­lich, freut sich, das nun bereits zum 17. Mal der Seniorentag im Stern-Center stattfindet: „Hier erreichen wir viele Senioren, um ihnen die zahlreichen Hilfsange­bote in der Stadt vorzustellen“, sagt sie. „Vieles ist gar nicht bekannt, und die Resonanz auf den Tag ist immer großartig.“

 

An insgesamt 44 Ständen können Interessierte sich über Ange­bote für Senioren informieren und ihre konkreten Fragen stellen. Die Deutsche Renten­versicherung, die AWO und weitere Organisatoren geben Auskunft; das Potsdam Museum, die AG Zeit­zeugen oder das Bürgerhaus „Sternzeichen“ stellen Angebote für einen aktiven Ruhestand vor. Denn neben der gesund­heitlichen Betreuung geht es auch darum, im Alter aktiv und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Bühnenprogramm – Seniorentag_Stern-Center Potsdam – Programm

Nach der Eröffnung um 10 Uhr wechseln sich auf der Bühne Vorträge zu medizinischen und sozialen Themen mit Musik, Mode und Tanz ab. Der Chor der Volks­solidarität, die Modelgruppe „Herbstzeitlosen“, die Kita „Benjamin Blümchen“ oder „DAS Tanzhaus Potsdam“ mit Hip-Hop und Kindertanz sorgen auf der Bühne für ein kurzweiliges Programm.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.