Erdschluss war Ursache für Stromausfall

Zu einem Stromausfall ist es gestern Abend in Teilen der Potsdamer Innenstadt gekommen. In Folge eines Erdschlusses an einem Kabel im Bereich Jägerstraße kam es zu einer automatischen Schutzabschaltung im Bereich des Umspannwerkes Potsdam-Zentrum. Der Erdschluss könnte eine mögliche Folge des Starkregens am gestrigen Vormittag gewesen sein. Die Ursachenforschung läuft derzeit noch.

Von dem Ausfall, der von 18.33 bis 19.55 Uhr dauerte, waren insgesamt ca. 940 Kundenanschlüsse mit einer Leistung von insgesamt 2,4 Megawatt betroffen. Die Versorgung konnte schrittweise ab 18:54 Uhr wieder hergestellt werden, um 19.55 Uhr waren alle Kunden wieder versorgt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.