Werbeanzeigen

“Erbarmungslos”: Zwei Filme der ZDFinfo-Doku-Reihe

Guy Georges ist einer der bekanntesten Serienmörder Frankreichs.
Copyright: ZDF/privat

Sie töten ohne Mitleid oder Reue: Serienmörder. In der ZDFinfo-Reihe “Erbarmungslos” öffnen der Profiler Stephan Harbort und die Kriminalpsychologin Lydia Benecke die Fallakten berüchtigter Serientäter. Am Donnerstag, 22. November 2018, ab 21.00 Uhr, durchleuchten sie in den ersten beiden Filmen die Psyche des französischen Killers Guy Georges und des österreichischen Mörders Jack Unterweger.

Um 21.00 Uhr befasst sich “Erbarmungslos: Guy Georges – Die dunklen Gassen von Paris” mit der sogenannten “Bestie der Bastille”: Guy Georges folgt jungen Frauen nachts nach Hause und zwingt sie mit vorgehaltenem Messer, in die Wohnung zu gehen. Dort vergewaltigt und ermordet er sie. Sieben Frauen tötet der erbarmungslose Serienkiller. Die Filmautorinnen Anne Holländer und Bethany MacMahon zeichnen das Bild eines Mörders, dessen düsteres Verlangen sich bereits in seiner Kindheit entwickelt.

Direkt im Anschluss ist um 21.45 Uhr mit “Erbarmungslos: Jack Unterweger – Der Gefängnis-Poet” der zweite Teil der Reihe zu sehen. Kaum einem Serienmörder ist es gelungen, die Öffentlichkeit so zu täuschen wie dem Österreicher. Denn Unterweger, der in Haft als Schriftsteller berühmt wurde, galt als vorbildlich resozialisierter Häftling, er war gern gesehener Gast auf Partys und Liebling der Wiener Schickeria. Doch nachts lockte er ahnungslose Prostituierte in sein Auto, fuhr mit ihnen in den Wald, vergewaltigte und ermordete sie.

ZDFinfo wiederholt beide Teile von “Erbarmungslos” am Mittwoch, 28. November 2018, ab 1.15 Uhr. Zudem werden voraussichtlich im Januar 2019 zwei weitere Teile der Reihe ausgestrahlt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: