Werbeanzeigen

Entwicklungsträger Potsdam: Großes Interesse an Führungen in Krampnitz

Erste öffentliche Führungen durch den Entwicklungsbereich gestartet

© S. Brandner/ProPotsdam

Am vergangenen Osterwochenende fanden im Entwicklungsbereich Krampnitz die ersten öffentlichen Führungen statt. In insgesamt acht Rundgängen wurden mehr als 150 interessierte Besucherinnen und Besucher von geschulten Gästeführern über das ehemalige Kasernengelände geleitet und umfassend zu Themen wie der Geschichte des Areals und den Planungen für das neue rund 140 Hektar große Stadtquartier im Potsdamer Norden informiert.

„Das große öffentliche Interesse am Entwicklungsbereich bestärkt uns darin, Krampnitz mit den angebotenen Führungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, sagt Bert Nicke, Geschäftsführer der Entwicklungsträger Potsdam GmbH, anlässlich der startenden Führungen.

Die Anziehungskraft des Entwicklungsbereiches spiegelt sich auch in den Anmeldezahlen für die angebotenen Führungen wider: Mittlerweile sind alle Führungen bis zum September restlos ausgebucht. Aktuell wird geprüft, inwieweit weitere Führungen angeboten werden können.

In Krampnitz sollen in den nächsten 10 bis 15 Jahren bis zu 10.000 Menschen ihr Zuhause finden. Neben den denkmalgeschützten Gebäuden, in denen circa 3.000 Menschen wohnen werden, soll ein Neubauquartier mit einem breit gefächerten Wohnungsangebot entstehen. Sowohl Familien mit Kindern, als auch Senioren, Genossenschaften und Baugruppen werden hier mit dem in der wachsenden Landeshauptstadt Potsdam dringend benötigten Wohnraum versorgt.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: