Empfang für neu berufene Professorinnen und Professoren in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum

Mike Schubert, Beigeordneter für Soziales, Jugend, Gesundheit und
Ordnung der Landeshauptstadt Potsdam, hat heute die neu an die
ortsansässigen Hochschulen berufenen Professorinnen und Professoren
begrüßt. Der Empfang fand in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum
Potsdam statt, dem Treffpunkt rund um Wissenschaft in der Potsdamer
Mitte. 19 der insgesamt 33 Neuberufenen waren der Einladung der
Landeshauptstadt Potsdam gefolgt und konnten sich untereinander kennen
lernen und darüber hinaus Kontakte zu Vertretern aus Hochschulen,
Wirtschaft, Politik und Verwaltung knüpfen. Den Neuberufenenempfang der
Landeshauptstadt Potsdam gibt es seit 2009. Seit 2014 findet er in der
Wissenschaftsetage im Bildungsforum statt.

In seiner Ansprache ging Mike Schubert auf die langjährige Tradition
des Wissenschaftsstandortes Potsdam ein und stellte fest, „dass in
Potsdam die Wissenschaftstraditionen aus Ost und West zusammengefunden
haben. Es ist eine bundesweit einmalige Wissenschaftslandschaft
entstanden“. Er verwies auf die Plakatausstellung
„Wissenschaftsstandorte in Potsdam – damals und heute“, die bis
zum 12. Januar in der Wissenschaftsetage zu sehen ist. Dr. Johannes
Leicht gab als Kurator einen Überblick über die Dauerausstellung
FORSCHUNGSFENSTER und stellte gemeinsam mit Vertretern der beteiligten
Institute einen neu konzipierten Kubus zum Thema „Nachhaltigkeit“
vor.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.