Werbeanzeigen

Empfang für Brandenburger Sieger im Wettbewerb „Land der Ideen“ – Vorstellung der Gewinnerprojekte in der Staatskanzlei

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Gorholt, empfängt am nächsten Mittwoch (15.08.) die Brandenburger Sieger im diesjährigen Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“.

 

Gewonnen haben folgende  Projekte:

 

„Listen to the silence! Internationale Begegnung von Gehörlosen und Hörenden“ (Fürstenwalde). Dabei treffen sich Gehörlose und Hörende aus Deutschland, Tschechien und Malta regelmäßig in ihren Heimatländern, um sich auszutauschen.

Initiative Dörfer im Aufbruch (Briesen/Mark). Die Initiative zeigt, wie Zusammenhalt den ländlichen Raum attraktiv machen kann.

 

Ohrphon[@]Orchester: Proben mit Audioguide (Potsdam). Mithilfe eines Audioführers können Zuhörer Orchesterproben miterleben und Wissenswertes erfahren.

Bei dem presseöffentlichen Termin werden Klaus Waiditschka von der Evangelischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Fürstenwalde, Andrea Palent und Eszter Magyar von der Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH sowie Markus Haastert vom ZERAP Germany e.V. ihre Projekte vorstellen und Medienvertretern exklusiv für Fragen zur Verfügung stehen. Zu erleben ist unter anderem ein Live-Skipe mit Gehörlosen in Tschechien.

Staatssekretär Gorholt, die Geschäftsführerin „Deutschland – Land der Ideen“, Ute E. Weiland, und Christian Tertel, Marktgebietsleiter Firmenkunden Brandenburg der Deutschen Bank, gratulieren den Gewinnern.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: