Ein großer Tag für ein kleines Tier – Weltbienentag im KiEZ Hölzerner See am 20. Mai von 14:00 – 18:00 Uhr

Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Der Verband Deutscher Schullandheime unterstützt den Weltbienentag. Stellvertretend für alle Insekten soll uns die Biene die Augen öffnen, selbst mehr für die Insekten zu tun und mit der Umwelt sehr viel achtsamer umzugehen.

Mitglieder des Imkervereins aus Königs Wusterhausen,  der Kindererholungszentren (KiEZe) Frauensee und Hölzerner See, Mitarbeiter und viele Freiwillige helfen uns diesen Nachmittag spannend, informativ und mit vielen nützlichen Aktionen zu gestalten. Die Imker Michaela Walluks aus Zeesen, Britta Hofmann aus Schwerin und Wolfgang Baum aus Pankow sind an diesem Pfingstsonntag dabei. Es gibt Honig zur Verkostung, Infos zum Thema Bienen, Kaffee und Kuchen, Schauschleudern, eine tolle Fotoausstellung. Wir bauen Insektenhotels zum Mitnehmen und legen eine große Blumenwiese für Insekten an. Natürlich kann auch der Lieblingshonig gekauft werden. Treffpunkt ist der Sinnesgarten vor dem Haus des Wassers um 14:00 Uhr.

Wir freuen uns auf viele Besucher.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.