Werbeanzeigen

EDEKA und DM eröffnen heute im Campus Babelsberg in Potsdam

Seit Oktober 2018 alle Flächen im Campus am Filmpark Babelsberg vermietet / EDEKA-Markt
geht mit regionalen Produkten und Design im Filmset-Stil auf den Standort ein

Spätestens beim Blick auf die Filmmotive auf den Fassaden der Studentenwohnhäuser im Campus
Babelsberg wird klar: hier ist kein normales Quartier entstanden, sondern ein Campus, der dank
seiner Mieter und auch in der Gestaltung auf seinen berühmten Nachbarn Bezug nimmt. So war
Friedhelm Schatz, Chef des Filmparks Babelsberg, beim Spatenstich für das Bürohaus „Pentagon“ im
Campus Babelsberg dabei und hat neben dem Projektentwickler Jan Kretzschmar von der KWDevelopment
den Spaten geschwungen. Und auch sonst stimmen sich die Nachbarn eng bei der
Entwicklung des Quartiers ab.
Voll vermietet ist der Campus am Filmpark Babelsberg bereits seit Oktober 2018 und die ersten
Gebäude – die Studentenwohnungen, die Kita sowie die Apartmenthäuser – sind bereits bezogen.
Nun erfolgt am 5. Dezember mit der Eröffnung des EDEKA-Marktes sowie der DM-Drogerie ein
weiterer wichtiger Schritt für die Bewohner und die künftigen Mitarbeiter im Campus Babelsberg.
„Immer mehr Menschen leben und arbeiten in Babelsberg. Es ist an der Zeit, dass die Infrastruktur
für diese neuen Bewohner und Beschäftigten mitwächst“, sagt Jan Kretzschmar, der selbst in
Babelsberg wohnt.
Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Nicht nur das Bürohaus Pentagon, in dessen Erdgeschoss
der Markt eingezogen ist, auch der EDEKA selbst nimmt starken Bezug auf den historischen
Standort. Der 1.250 qm große, von Andreas Gabler geleitete Markt bietet dabei nicht nur regionale
Produkte an, wie das Bier „Potsdamer Stange“ und „Honigprinz“, der leckere Honig des
Familienunternehmens Ueberschär, sondern orientiert sich auch gestalterisch mit Scheinwerfern,
Filmrollen und anderen Motiven am benachbarten Filmpark mit seinen weltberühmten Studios. 33
Mitarbeiter sorgen für einen persönlichen Service und eine kompetente Beratung, die sogar das
Fachwissen des Fleisch-Sommeliers Manuel Gehrke umfasst. Für die schnelle und gesunde Pause
steht eine Salatbar bereit und das Café mit 24 Sitzplätzen und wechselnden Tagesgerichten wird zu
einem der Treffpunkte auf dem Campus Babelsberg werden. 80 Parkplätze, davon 30 in der
Tiefgarage, stehen EDEKA zur Verfügung. Ebenfalls am 5. Dezember eröffnet der 600 qm große
Drogeriemarkt DM auf dem Campus am Filmpark Babelsberg.
Auch der Erstbezug der 5.400 qm großen Büroflächen im ersten bis fünften OG durch die Mieter
steht unmittelbar bevor. Zu den insgesamt sieben Mietern des Pentagons im Campus Babelsberg
zählen neben EDEKA und DM auch der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und das IT-Unternehmen
Interlake System GmbH, das sich auf Cloud- und Learning-Solutions spezialisiert hat. Ebenfalls einen
neuen Standort gefunden hat die Kinderwelt gGmbH, ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe,
die im Pentagon ihre Verwaltung einrichten wird und nebenan bereits die Kita „Ole Lukoie“ betreibt.
Und die Pädagogika gGmbH richtet im Pentagon das Weiterbildungszentrum für Frühpädagogik
LERNWELT ein. „Uns war es wichtig, den Marktplatz zu einem echten Ortszentrum zu machen, in
dem sich sowohl die Mitarbeiter der ansässigen Firmen und die Studenten der benachbarten
Universitäten, aber auch die Babelsberger und Potsdamer wohlfühlen“, erklärt Kretzschmar und
ergänzt: „Entscheidend für den Erfolg ist die von uns vorgegebene Mischung aus Büro, Wohnen,
Bildung, Kita, Cafés und Läden. Der Campus Babelsberg ist so ein vollwertiges Ortszentrum.“ Nach der Fertigstellung bleibt Kretzschmar seinem Ortsteil treu und konzentriert sich auf den Bau des
„Bürohaus am Studio“ an der August-Bebel-Straße, nur etwa 500 Meter entfernt.

Über die KW-Development
Die KW-Development GmbH wurde Ende 2012 vom Immobilien-Experten Jan Kretzschmar
gegründet, der zuvor über 15 Jahre bei einem der führenden Entwickler und Bauträger verschiedene
Großprojekte in Berlin und Brandenburg verantwortet hat. Seit Gründung hat KW-Development in
Berlin und Potsdam rund 2.000 Wohneinheiten mit insgesamt ca. 150.000 Quadratmetern
Wohnfläche und einem Investitionsvolumen von 400 Millionen Euro entwickelt, darunter die bereits
fertiggestellte „Thaerstraße 37“, die „Küstriner Straße 18“ und die „Hofhäuser Karlshorst“ in Berlin,
die „Villen am Filmpark“ in Potsdam Babelsberg sowie das Projekt „Wohnen an den Gärten der Welt“
mit 349 Einheiten in Berlin. Derzeit im Bau befindet sich das städtebaulich außergewöhnliche
Quartier „Grüne Aue Biesdorf“ mit 80 Einfamilienhäusern und 36 Eigentumswohnungen. Die größten
Projekte sind aber das „Brunnen Viertel“ sowie die „Beelitz-Heilstätten“. Zudem befinden sich fünf
weitere Quartiersentwicklungen mit insgesamt über 2.000 Wohnungen in Berlin, Potsdam und
Brandenburg in der Vorbereitung.
Die KW-Development hat sich auf die Entwicklung ganzer Stadtquartiere spezialisiert und beherrscht
auch die Sanierung von Altbauten und Denkmälern. Sie übernimmt als Bauträger und
Projektentwickler die komplette Planung und Ausführung der Bauvorhaben in Eigenregie.
Über den Campus am Filmpark Babelsberg und das Bürohaus Pentagon:
• Gesamtfläche des Grundstücks: 26.000 qm
• Grundsteinlegung für das Bürohaus Pentagon am 22. Juni 2017
• Richtfest für 255 Apartments für studentisches Wohnen und im Boarding Haus ebenfalls am 22.
Juni 2017, Boarding-Haus Erstbezug Ende 2017
• Bürohaus Pentagon mit 5.300 qm, Richtfest am 8. März 2018, Fertigstellung Ende 2018
• Kita mit 130 Plätzen im Betrieb seit Herbst 2017
• Ladenflächen für Café, EDEKA und DM rund um den Marktplatz, Eröffnung 5.12.2018
• Planung des Architekturbüros Gregor Fuchshuber und Jens Ruhe von A53 Architekten
• Energiestandard: KfW-55-Energieeffizienzhaus (EnEV 2014), Dreifachverglasung der Fenster
• Zentrale Tiefgarage & dezentrale Fahrradabstellplätze
• Potsdam Innenstadt mit ÖPNV: 13 Minuten, Autobahn A115 in 3 Kilometern
• Gesamtinvestitionssumme ca. 80 Mio. Euro
Projektentwickler und Bauträger KW-Development GmbH, Berlin
http://www.kw-development.com/bauvorhaben-buerohaus-babelsberg

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: