Werbeanzeigen

Drogendealer in der Regionalbahn festgenommen

#Angermünde (ots) – Bundespolizisten nahmen Dienstagmittag einen mutmaßlichen Drogendealer im Zug nach Angermünde fest und stellten die aufgefundenen Drogen sicher.

Bundespolizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest und stellt Drogen sicher

Gegen 11:40 Uhr überprüfte eine Streife der Bundespolizei den 37-Jährigen in der Regionalbahn zwischen Eberswalde und Angermünde. Bei der Kontrolle seiner mitgeführten Reisetasche fanden die Beamten rund 240 Gramm Marihuana, 38 Gramm Amphetamine, Bargeld in szenetypischer Stückelung und eine Feinwaage.

Die Beamten stellten die aufgefundenen Drogen sicher und leiteten gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der Berliner seine Reise fortsetzen. Die Polizei Brandenburg übernahm zuständigkeitshalber die weitere Bearbeitung des Sachverhalts.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: