Werbeanzeigen

Drei junge Männer setzen Fahrstuhl außer Gefecht und beleidigen Mitarbeiter der Bahn – Bundespolizisten schreiten ein

Halle (ots) – Am Samstag, den 25. März 2017 beschädigten drei junge Männer gegen 00.30 Uhr den Aufzug zum Bahnsteig 1a des Hauptbahnhofes Halle. Die beiden 21- und der 17-Jährige sprangen so wild in dem Fahrstuhl umher, dass dieser nicht mehr weiterfuhr. Die Männer öffneten danach die Türen des Aufzuges mit Gewalt und kletterten heraus. Dabei wurde der Aufzug beschädigt und musste gesperrt werden. Gegen die Drei wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Doch damit nicht genug. Ein 21-Jähriger aus der Gruppe beleidigte einen herbeieilenden Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn mehrfach mit ehrverletzenden Worten. Der Bahnmitarbeiter rief daraufhin die Bundespolizei. Der 21-Jährige muss sich daher zusätzlich noch wegen der Beleidigung verantworten.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: