Drehstart für ZDF-Web- und -TV-Serie “Fett und Fett”

Chiara Grabmayr (Regie, l.) mit ihren Darstellern Jakob Schreier und Katrin Röver
Copyright: ZDF/Johannes Brugger

In München haben am Sonntag, 14. Oktober 2018, die Dreharbeiten zu der elfteiligen Web- und TV-Serie “Fett und Fett”, einer Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel, begonnen. 15-minütige Episoden porträtieren junge Städter und ihr Lebensgefühl. Es entsteht ein Panorama der Lebenswirklichkeit junger Menschen mit allem, was dazu gehört: Leben, Lieben und Lachen, Arbeiten, Feiern und Weinen. Regisseurin Chiara Grabmayr hat die Serie mit Jakob Schreier geschrieben, der auch die Hauptrolle spielt. In weiteren Rollen sind Isabella Wolf, Katrin Röver, Wolfgang Flatz und andere zu sehen. Gedreht wird noch bis 15. November 2018 in München und Berlin.

“Fett und Fett” zeigt das Leben des Endzwanzigers Jaksch (Jakob Schreier), der von einem Erlebnis ins nächste stolpert. Anhand seiner Begegnungen werden Geschichten von Frauen und Männern, von Einwanderern und Auswanderern, von Trendsettern und Außenseitern, von Gewinnern und Verlierern und auch von Kindern erzählt. Es geht um das urbane Leben im Allgemeinen – und um München und Berlin im Speziellen. Um Menschen, die man jeden Tag trifft, und um solche, die man selten zu Gesicht bekommt. Um das Leben Ende zwanzig wie es heute ist, und wie es vielleicht schon immer war. Und es geht um die Suche nach – ja, wonach eigentlich? Liebe?

“Fett und Fett” ist eine Produktion von TRIMAFILM GmbH in Koproduktion mit Network Movie und ZDF/Das kleine Fernsehspiel, mit Unterstützung des FFF Bayern. Verantwortliche Redakteure sind Jörg Schneider und Milena Seyberth (ZDF/Das kleine Fernsehspiel). Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.