Werbeanzeigen

Drama “Freiheit” mit Johanna Wokalek im ZDF / Auftakt der Reihe “Familienbande”

In der Reihe “Familienbande” aus der ZDF-Redaktion “Das kleine Fernsehspiel” erzählen sechs junge Kinofilme von den Herausforderungen familiärer Beziehungen in der heutigen Zeit. Den Auftakt gibt das Drama “Freiheit” am Montag, 11. Februar 2019, 0.15 Uhr im ZDF. Unter der Regie von Jan Speckenbach spielen Johanna Wokalek, Hans-Jochen Wagner und andere. Das Drehbuch schrieb Regisseur Speckenbach zusammen mit Andreas Deinert.

Eines Abends geht Nora (Johanna Wokalek) fort und lässt ihren Mann Philip (Hans-Jochen Wagner) und ihre zwei Kinder in Ungewissheit zurück. Sie will frei sein. Nora streift in Wien durch ein Museum, lässt sich auf einen Flirt ein, trampt weiter nach Bratislava. Hinter kleinen Lügen kaschiert sie ihre Herkunft. Sie ändert ihr Aussehen, findet Arbeit als Zimmermädchen und schließt Freundschaft mit der jungen Slowakin Etela (Andrea Szabová), einer Stripperin, und deren Mann Tamás (Ondrej Koval), einem Koch. Indessen versucht Philip in Berlin, Familie, Beruf und seine Affäre mit Noras Freundin Monika (Inga Birkenfeld) zusammenzuhalten. Er hadert mit der Rolle des Alleinerziehenden und kann sich nicht auf Monika einlassen, da sein Alltag durch Noras Verschwinden an Sinn eingebüßt hat.

“Freiheit” wurde 2017 von der Deutschen Film- und Medienbewertung Wiesbaden (FBW) mit dem Prädikat “besonders wertvoll” ausgezeichnet.

Weitere Filme der Reihe “Familienbande” sind: “Meine glückliche Familie” (Montag, 18. Februar 2019, 0.10 Uhr), “Onkel Wanja” (Montag, 25. Februar 2019, 0.20 Uhr), “König von Deutschland” (Montag, 4. März 2019, 0.10 Uhr), “Die Familie” (Montag, 11. März 2019, 0.15 Uhr) und “Die Tochter” (Montag, 18. März 2019, 0.15 Uhr).

“Freiheit” sowie die Filme “Meine glückliche Familie”, “Onkel Wanja”, “König von Deutschland” und “Die Familie” sind ab Montag, 11. Februar 2019, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: