Doberlug-Kirchhain: Körperliche Auseinandersetzungen – Drogen und Messer sichergestellt – Mit 1,16 Promille

Drogen und Messer sichergestellt – Bei Personenkontrollen Dienstagnachmittag in Doberlug-Kirchhain wurde die Polizei doppelt fündig. Bei einem 25-Jährigen fanden Polizeibeamte Cannabis, ein 30 Jahre alter Mann führte ein sogenanntes Fallmesser mit. Die Drogen und die Stichwaffe wurden sichergestellt und Ermittlungen wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittel- sowie das Waffengesetz eingeleitet.

Mit 1,16 Promille – Zu einer Blutprobe musste der Fahrer eines PKW FORD Polizeibeamte am Mittwoch kurz nach Mitternacht begleiten. Die Polizisten hatten den Fahrer zuvor in der Leipziger Straße für eine Kontrolle gestoppt, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Im Anschluss ging es für den 36-jährigen Mann zu Fuß weiter.

Körperliche Auseinandersetzungen – Auf dem Gelände der Asylbewerberunterkunft an der Torgauer Straße ereigneten sich am Dienstag drei körperliche Auseinandersetzungen, die das Einschreiten des Wachschutzes und der Polizei erforderten. Ein 21 Jahre alter, aus Nigeria stammender, Mann wollte das Gelände nicht verlassen. Zur Durchsetzung des Hausrechts unterstützen Polizeibeamte die Mitarbeiter des Wachschutzes. Zwei Männern aus Libyen gerieten in der Mensa aneinander und ein 23-jähriger Mann aus dem Tschad schlug einem gleichaltrigen Libyer mit der Faust auf den Kopf. In der Ambulanz der Einrichtung griff darüber hinaus eine 22 Jahre alte, aus Nigeria stammende, schwangere Frau einen Mitarbeiter des Wachschutzes an, da sie sich offensichtlich nicht ausreichend medizinisch versorgt fühlte. Polizeibeamte und Mitarbeiter des Wachschutzes wurden dabei nicht verletzt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.