Werbeanzeigen

Die Polizei bittet um Mithilfe

Am Nachmittag des 09.08.2018 erhielt ein 86 Jahre alter Mann einen Anruf seines angeblichen Enkels. Dieser bat um Geld für den Kauf eines Autos. Tatsächlich gelang dem Anrufer sein böses Spiel derart perfekt, dass der Rentner in der Folge eine hohe Summe von seiner Bank abhob und bereithielt.

 

Kurz darauf rief der „Enkel“ erneut an und erklärte, dass ein Mitarbeiter eines Notars das Geld abholen und er selbst seinen „Opa“ dann am nächsten Tag aufsuchen würde. Tatsächlich erschien ein Mann zur angegebenen Zeit bei dem Geschädigten und nahm das Geld in Empfang. Wer nicht erschien, war der angebliche Enkel.

Erst jetzt verständigte der Senior seine Familienangehörigen und musste feststellen, einem Betrüger aufgesessen zu sein.

 

Bislang führten die Ermittlungen der Kriminalpolizei nicht zur Ergreifung des Täters. Deshalb wird nunmehr ein Phantombild veröffentlicht, welches den Abholer des Geldes zeigt.

Wer kennt diesen Mann und weiß um seinen Aufenthaltsort? Wer kann außerdem Informationen geben, die zu seiner Ergreifung führen könnten?

Ihre sachdienlichen Hinweise richten Sie bitte unter der Rufnummer 03338 3610 an die Polizeiinspektion Barnim. Selbstverständlich kann auch jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwachewww.polizei.brandenburg.de kontaktiert werden.    

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: