Werbeanzeigen

DIE LINKE. Brandenburg: CDU Spielt mit dem Feuer

Nach einem Bericht der “Märkischen-Online-Zeitung” kann sich der Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt auch Koalitionsgespräche mit der AfD vorstellen. Solche Überlegungen bewerten Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter, designierte Spitzenkandidat*innen der LINKEN für die Landtagswahl 2019, als Gefährdung des demokratischen Konsens:

Die AfD ist eine rechtsextreme Partei. Das hat sie nicht zuletzt mit ihrer Listenaufstellung in Brandenburg, bei der sie demonstrativ den Schulterschluss mit der extremen Rechten vollzog, indem sie deren führende Vertreter auf vordere Listenplätze brachte, noch einmal demonstriert. Es ist uns persönlich ein Rätsel, wie Herr Patzelt Abgeordnete der AfD, die in unerträglicher Weise auch das Parlament zur Verbreitung ihres Hasses mißbrauchen, als respektable Kolleg*innen betrachten kann. Es war der Brandenburger AfD-Bundestagsabgeordnete Gauland, der noch am Wahlabend 2017 mit Blick auf die Bundeskanzlerin den Satz sprach: “Wir werden sie jagen!”

Wer die Polarisierung der Gesellschaft beenden will, kann sich nicht mit denen verbünden, für die diese Polarisierung das Grundprinzip politischen Handelns ist. Wer es dennoch tut, kündigt den demokratischen Konsens auf.

Sollte diese Position in der Brandenburger CDU mehrheitsfähig sein, wäre das eine gefährliche Entwicklung für unser Land.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: