Die Grippewelle verschont auch die ViP nicht

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH verzeichnet derzeit einen erhöhten Krankenstand. Dies betrifft alle Bereiche, so auch den Fahrdienst und die Kundenbüros. Organisatorisch stellt dies die ViP vor erhebliche Herausforderungen: Um die Verkehre in der Landeshauptstadt Potsdam gänzlich aufrecht zu erhalten, werden Mitarbeiter aus der Verwaltung und der Werkstatt, die über die entsprechenden Führerscheine für Bus oder Straßenbahn verfügen, im Fahrdienst eingesetzt.

Dennoch wird es voraussichtlich nicht gelingen, alle Dienste zu besetzten und einen lückenlosen Verkehr zu gewährleisten. Das bedeutet, dass in erster Linie die Stammlinien besetzt werden und es auf den sogenannten Verstärkerlinien 98 und 99 gegebenenfalls zu einzelnen Fahrtausfällen kommen kann.

Informationen zu möglichen Einschränkungen bitten wir, der elektronischen Fahrplanauskunft (VBB-App) zu entnehmen.

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH bittet ihre Fahrgäste um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.