Die Geissens machen Bekanntschaft mit Haien

“Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!” Am Montag, 03. September 2018 um 20:15 Uhr bei RTL II

München (ots) – Emotionaler Abschied aus Kuba

- Die Geissens genießen das karibische Meer und seine Bewohner
- Ausstrahlung am Montag, den 03. September um 20:15 Uhr

Wer die Karibik bereist, muss auch Kuba einen Besuch abstatten. Mit Guide Jorge González an der Seite der Geissens ist Spaß vorprogrammiert. Nach spannenden Tagen auf der Antillen-Insel sind die südlichen Bahamas das nächste Ziel der Millionärs-Familie. Dort macht die Familie Bekanntschaft mit vermeintlich handzahmen Haifischen und schwimmenden Schweinen.

Während ihres Aufenthalts in Kuba genießen die Geissens zusammen mit Jorge González das ganz besondere Flair der Insel: Tanzen auf der Straße, Sundowner am Meer und Cocktails aus Kokosnüssen. Als die Abreise näher rückt, muss sich Carmen zusammenreißen, um kein Tränchen zu verdrücken. Kein Zweifel: Kuba war für die ganze Familie ein tolles Erlebnis!

Nächstes Ziel sind die Exuma Cays – eine südlich gelegene Inselgruppe der Bahamas. Dort zeigt sich die Karibik von ihrer besten Seite. Weiße Strände, tiefblaues Meer und ganz viel Sonne. Die Geissens nutzen das schöne Wetter und die ruhige See und brechen zu einem Angelausflug auf das offene Meer auf. Hier zeigt sich schnell, dass die beiden Geisslein Davina und Shania ihrem Vater in nichts nachstehen: Ein Fisch nach dem anderen wird aus dem kühlen Nass geholt.

Besonders die Wasserwelt lockt auf den Cays die Besucher an. Das lassen sich die Geissens natürlich nicht entgehen und machen sich auf, um echte Haie zu streicheln! Doch der sonst so mutige Robert und seine drei Frauen haben großen Respekt und betrachten die atemberaubenden Tiere lieber mit einem Sicherheitsabstand. Da sind die süßen schwimmenden Schweine schon die angenehmeren Zeitgenossen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.