Werbeanzeigen

DER SCHNEEMANN ab 7. DEZEMBER im BRANDENBURGER THEATER

DER SCHNEEMANN

PANTOMIMISCHES BALLETT VON ERICH WOLFGANG KORNGOLD

Für Zuschauer ab 4 Jahren

Es ist Weihnachtszeit, der Nikolausmarkt einer kleinen Stadt festlich geschmückt, Verkaufsstände sind aufgebaut, die Händler versuchen Umsatz zu machen. Die Menschen sind guter Dinge, und die Kinder freuen sich auf den Weihnachtsmann.

Colombine hat einen Verehrer, der vor dem Haus steht und fiedelt. Dem Onkel gefällt das gar nicht. Doch Pierrot – so heißt der schmachtende Liebhaber – hat einen Plan…

Als zauberhaftes Winter-Ballett der Kasmet-Ballett-Company und den Brandenburger Symphonikern wird das selten aufgeführte Werk auf die winterliche Bühne gebracht. Geschrieben von Erich Wolfgang Korngold im Alter von 11 Jahren, war dieses Stück in Wien am Anfang des 20. Jahrhunderts so beliebt, dass Korngold schon bald den Ruf hatte, der neue Mozart zu sein. Gustav Mahler, Richard Strauss und Giocomo Puccini lobten das Werk in den höchsten Tönen und nannten Korngold das wichtigste musikalische Wunderkind seiner Generation. Der Erfolg des Frühwerkes beruht ganz besonders auf der originellen Melodie und der außergewöhnlichen Thematik und machte „den kleinen Korngold“ über die Grenzen Wiens hinaus bekannt. Die Musik ist überaus charmant und voller raffinierter melodischer und harmonischer Einfälle.

Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann

Brandenburger Symphoniker

Choreografie: Inga Lehr-Ivanov

Bühnenbild: Uwe Klenner

Eine Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit der Kasmet-Ballett-Company

FREITAG, 07. DEZEMBER 2018 UM 10.00 UHR

SAMSTAG, 08. DEZEMBER 2018 UM 16.00 UHR

DIENSTAG, 11. DEZEMBER 2018 UM 10.00 UHR

MITTWOCH, 12. DEZEMBER 2018 UM 10.00 UHR

DIENSTAG, 25. DEZEMBER 2018 UM 11.00 UHR

GROSSES HAUS

Eintrittspreise: 1. Kategorie: 11,- € / erm. 5,- €

2. Kategorie: 9,- € / erm. 4,- €

Kartentelefon: 03381 – 511 111

brandenburgertheater.de

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: