Werbeanzeigen

“Countdown zum Zweiten Weltkrieg”: ZDFinfo startet neue Reihe

Hitler mit Mussolini im September 1937 in Berlin
Copyright: ZDF/SPIEGEL TV

Am 1. September 2019 jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 80. Mal. Mit Blick darauf startet ZDFinfo die neue, fünfteilige Reihe “Countdown zum Zweiten Weltkrieg”. Am Samstag, 8. Dezember 2018, 20.15 Uhr, ist die erste Folge, “Täuschung – September bis Dezember 1937”, zu sehen. Die zweite Folge, “Erpressung – Januar bis April 1938”, sendet ZDFinfo am Samstag, 30. Dezember 2018, 20.15 Uhr. Die weiteren Folgen, “Verrat – Mai bis September 1938”, “Aggression – Oktober 1938 bis April 1939” sowie “Höllenfahrt – Mai bis August 1939”, werden im Frühjahr 2019 ausgestrahlt.

Die erste Folge, “Täuschung – September bis Dezember 1937”, schildert, wie es in jenen Monaten kaum Widerstand gegen Hitlers Herrschaft gab, der zu dieser Zeit seit über viereinhalb Jahren an der Macht war. Immer wieder machten damals vor allem Politiker aus Großbritannien Hitler ihre Aufwartung, um ihn von einer gesamteuropäischen Friedenspolitik zu überzeugen. Das Dritte Reich präsentierte 1937 seine wiedergewonnene Stärke nicht nur vor heimischer Kulisse: Auf der großen Weltausstellung in Paris hatten die Deutschen für ihren Pavillon von Hitlers Lieblingsarchitekt Albert Speer einen Platz direkt am Eiffelturm bekommen.

Am 4. Februar 1938 gab Hitler bekannt, dass Kriegsminister Werner von Blomberg und der Oberbefehlshaber des Heeres, Werner von Fritsch, aus ihren Ämtern ausscheiden. Der Diktator übernahm selbst die Befehlsgewalt über die Wehrmacht. Die zweite Folge von “Countdown zum Zweiten Weltkrieg” zeigt, wie Hitler aus der Blomberg-Fritsch-Krise gestärkt hervorging. In “Erpressung – Januar bis April 1938” wird deutlich, wie alle Schlüsselpositionen für den Weg in den Krieg in den Händen ergebener Parteigänger Hitlers lagen. In dieser Phase wurde der Druck auf Österreich erhöht und auf das Erpressungspotenzial deutscher Machtpolitik gesetzt. Am 10. März 1938 erteilte Hitler der Wehrmacht den Marschbefehl und zwang die Regierung in Wien zum Rücktritt. Am Morgen des 12. März 1938 überschritten deutsche Truppen die Grenze, um den “Anschluss” Österreichs umzusetzen.

Autor der Reihe “Countdown zum Zweiten Weltkrieg” ist Michael Kloft, Programmdirektor von Spiegel TV Geschichte. Für ZDFinfo hat er unter anderem bereits die zwölfteilige Dokumentationsreihe “Countdown zum Untergang – Das lange Ende des Zweiten Weltkriegs” realisiert, die den Zeitraum August 1944 bis Juli 1945 beleuchtet.

Diese Reihe sendet ZDFinfo erneut am Montag, 17. Dezember 2018, ab 18.45 Uhr im Block.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: