Werbeanzeigen

#Cottbus: Verpuffung in der Küche +++ Technischer Defekt +++ Auffahrunfälle +++ Vorfahrtunfälle

Verpuffung in der Küche – Kurz nach 16:00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei am Donnerstag zu einem Küchenbrand in die Wernerstraße gerufen. Offensichtlich war eine Fettverpuffung die Ursache für das Feuer. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor.

 

Auffahrunfälle – Gegen 16:30 Uhr waren am Donnerstagnachmittag ein PKW SKODA, ein BMW und ein HONDA in der Karl-Marx-Straße in Auffahrunfälle verwickelt. Verletzte gab es nicht, aber Blechschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Zwei Autos waren anschließend fahruntüchtig.

 

Vorfahrtunfälle  – Im Bereich einer Tankstelle in der Lipezker Straße ereignete sich gegen 17:00 Uhr am Donnerstag ein Vorfahrtunfall, an dem zwei PKW VW beteiligt waren. An den weiter fahrbereiten Autos entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Gegen 11:00 Uhr stießen am Freitag in der Saarbrücker Straße ein PKW KIA und ein VW bei einem weiteren Vorfahrtunfall zusammen. Schaden hier – rund 2.000 Euro.

 

Technischer Defekt – Im Motorraum eines PKW AUDI brach am Donnerstag gegen 17:30 Uhr ein Brand aus. Die Brandursache könnte ein technischer Defekt gewesen sein. Das Fahrzeug wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Gefahren für Personen oder Sachwerte bestanden nicht.

 

Witterungsbedingte Verkehrsunfälle – An einem witterungsbedingten Verkehrsunfall waren am Freitagvormittag gegen 08:45 Uhr ein PKW VW und ein FORD-Transporter in der Lipezker Straße beteiligt. Es entstand ein Blechschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Ebenfalls etwa 5.000 Euro Schaden, aber auch eine leicht verletzte Autofahrerin, waren das Resultat eines weiteren Witterungsunfalls auf dem Nordring. Dort war eine 82-jährige Fahrerin mit ihrem VW-Kleinwagen von der glatten Straße abgekommen. Der Polo war nicht mehr fahrtüchtig, die Frau wurde zur Behandlung ins CTK gebracht.

Werbeanzeigen

City Report - pnr24

online Redaktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: